Hier bestellen
Marktanalyse Publikums-AIF 2018
Detailansicht

WIDe Fonds 7

WIDe Fonds 7

geschlossener Publikums-AIF

Investmentbeschreibung

Die Anlagepolitik der Fondsgesellschaft besteht darin, Immobilien (Wohnhäuser und Wohn- und Geschäftshäuser oder Gewerbeimmobilien) mittelbar über Objektgesellschaften zu erwerben, zu halten und im Rahmen der Fondsabwicklung zu veräußern. Dabei gelten die in den Anlagebedingungen festgelegten Anlagegrenzen.

Einnahmequellen

Mieterträge sowie Erträge aus der späteren Veräußerung der mittelbar gehaltenen Immobilien.

www.wide-gruppe.de/index.php/beteiligungsangebot
  • investmentcheck-Transparenzbewertung

  • Unterlagen & Information

    Der Anbieter/Emittent hat Unterlagen zur Verfügung gestellt, die ein Anleger für eine qualifizierte Anlageentscheidung benötigt.
  • Auskunftsbereitschaft

    Der Anbieter/Emittent hat eine Frage nicht vollständig beantwortet. Seine Transparenzbereitschaft kann insgesamt als gut bewertet werden.
  • Platzierungszahlen

    Der Anbieter/Emittent hat die an ihn gestellten Fragen zu den Platzierungserfolgen ausführlich beantwortet. Seine Transparenzbereitschaft in diesem Bereich kann als sehr gut bewertet werden.
  • Prognoserechnung

    Der Anbieter/Emittent hat eine nachvollziehbare Prognoserechnung in den Verkaufsunterlagen veröffentlicht. Die Eintrittswahrscheinlichkeit ist allerdings nicht Gegenstand dieser Transparenzbeurteilung.
  • Verwahrstelle

    Asservandum Rechtsanwalts GmbH
    Spardorfer Straße 10
    91054 Erlangen
    09131-63023-60
    info@asservandum.de

  • Treuhandkommanditist

    Erlanger Consulting GmbH
    Rathsberger Straße 6
    91054 Erlangen
    09131-94089-70
    info@unternehmensberater-erlangen.de

  • Sonstiger Projektpartner

    HTB Hanseatische Fondshaus GmbH
    Deichstraße 1
    28203 Bremen
    0421-792839-0
    info@htb-fondshaus.de

  • Emittent

    WIDe Fonds 7 geschlossene Investment GmbH & Co. KG
    An der Wiesent 1
    91320 Ebermannstadt
    09194-33433-11
    info@wide-kvg.de

  • Kapitalverwaltungsgesellschaft

    WIDe Wertimmobilien Deutschland Fondsmanagement GmbH
    An der Wiesent 1
    91320 Ebermannstadt
    09194-334330
    info@wide-kvg.de

  • Komplementär

    WIDe Wertimmobilien Deutschland Komplementär GmbH
    An der Wiesent 1
    91320 Ebermannstadt
    09194-33433-0
    info@wide-gruppe.de

  • Vertrieb

    WIDe Wertimmobilien Deutschland Vertriebs GmbH
    An der Wiesent 1
    91320 Ebermannstadt
    09194-33433-11
    info@wide-gruppe.de

Stammdaten
-

  • Investitionsart

    Immobilien Inland

  • Prospektherausgabe

    23.05.2017

  • Platzierungsende

    31.12.2018 (geplant)

  • Investmentstatus

    Kapitaleinwerbung läuft

  • Risikostreuung

    risikogemischt gemäß §262 KAGB

  • Einkunftsart

    Gewerbebetrieb

  • Platzierungsvolumen

    nicht festgelegt

  • Gesamtinvestition

    nicht festgelegt

  • Produktinformationen

    Die Fondsgesellschaft hat noch keine Vermögensgegenstände erworben. Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung stehen die konkreten Vermögensgegenstände noch nicht fest.

Prognostizierte Eckdaten
-

  • Anlegertyp

    Anleger

  • Mindestbeteiligung

    10.000,00 Euro

  • Agio

    5,00%

  • Einzahlungsvariante

    Einmalzahlung nach Beitritt

  • geplante Anlagedauer

    31.12.2027

  • in Aussicht gestellter Anlageerfolg

    Gesamtauszahlung (Prognose): 178 %
    Gesammte Ausschüttungen (Prognose):
    2017 - 2020: 4 % p.a.
    2021 - 2024: 5 % p.a.
    2025 - 2026: 6 % p.a.
    2027 zzgl. Veräußerungserlös: 7 %

Platzierungszahlen
-

  • Zeitraum

    2017 (November - Dezember)

  • Platzierungsvolumen (in Mio. Euro)

    10,7

  • Gesamtinvestitionen (in Mio. Euro)

    20,76

  • Anleger

    133

Dokumente
-

  • Beitrittsvertrag - Zeichnungsunterlagen

    WIDe Fonds 7 - Beitrittserklärung

  • Beitrittsvertrag - Zeichnungsunterlagen

    WIDe Fonds 7 - Identifizierungsprotokoll juristische Personen

  • Beitrittsvertrag - Zeichnungsunterlagen

    WIDe Fonds 7 - Identifizierungsprotokoll natürliche Personen

  • Nettoinventarwert

    WIDe Fonds 7 - Nettoinventarwert Juli 2017

  • Bestätigung

    WIDe Fonds 7 - Selbstauskunft gem FKAustG

  • Verkaufsprospekt

    WIDe Fonds 7 - Verkaufsprospekt

  • WAI Wesentliche Anlegerinformationen

    WIDe Fonds 7 - WAI Wesentliche Anlegerinformationen

  • Produktbroschüre

    WIDe Fonds 7 - Werbebroschüre

Presseanfragen
-

  • 04.01.2018 ▪ 24397:Presseanfrage zu Ihren Platzierungszahlen 2017 für "WIDe Fonds 7"
    • Von wann bis wann wurde in 2017 für „WIDe Fonds 7“ bei Anlegern Kapital gesammelt?

      Im Wesentlichen wurde das Kapital nach dem Erhalt der KVG-Lizenz am 20.11.2017, d.h. in den letzten sechs Wochen des Jahres 2017 eingeworben.
    • Wie viel Anlegerkapital (inkl. eventuell erhobenem Agio) wurde für „WIDe Fonds 7“ in 2017 eingesammelt?

      Das platzierte Kommanditkapital in 2017 beträgt rund 10,2 Mio. Euro, bzw. 10,7 Mio. Euro inkl. Ausgabeaufschlag.
    • Wie viele Investoren haben das in 2017 eingesammelte Anlegerkapital erbracht?

      133 Zeichnungen sind in 2017 an dem AIF erfolgt. Alle Anleger haben innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Bestätigung des Beitritts zur Fondsgesellschaft 20% des Zeichnungsbetrages zzgl. Ausgabeaufschlag zu leisten. Der Rest ist nach Abruf durch die Kapitalverwaltungsgesellschaft zu erbringen.
    • Falls die Platzierung schon vor 2017 begonnen hat: Wie viel Anlegerkapital (inkl. eventuell erhobenem Agio) wurde 2016 oder vorher gesammelt?

      Die Platzierung erfolgte erst ab 2017.
    • Wie viele Anleger haben sich vor 2017 an „WIDe Fonds 7“ beteiligt?

      Da der AIF erst in 2017 aufgelegt wurde, konnten sich keine Anleger vor 2017 beteiligen.
    • Bei einer weiteren Platzierung in 2018: Wie viel Anlegerkapital (inkl. eventuell anfallendem Agio) soll noch eingesammelt werden?

      Die Planung sieht vor, dass noch rund 5 Mio. Euro zzgl. 5% Ausgabeaufschlag platziert werden sollen.
    • Bei Produkten mit zusätzlichem Fremdkapitaleinsatz: Wie hoch ist das Gesamtinvestitionsvolumen inkl. Bankkredite?

      Bei einem angenommenen Kommanditkapital von 15 Mio. Euro, beträgt das Gesamtinvestitionsvolumen rund 29,1 Mio. Euro.
    • Gibt es noch Anmerkungen oder Hinweise zu der Platzierung von „WIDe Fonds 7“?

      Der Platzierungserfolg des WIDe Fonds 7 in 2017 erfolgte erfreulicherweise wie geplant. Wir rechnen damit, dass auch die weitere Platzierung in 2018 plangemäß verläuft.
  • alles lesen »
  • 06.12.2017 ▪ 24233:Erinnerung an eine Presseanfrage zu Ihrer Ertragsprognose beim Angebot „WIDe Fonds 7“
    • In Ihren Anlegerinformationen haben Sie konkrete Angaben zu den Ertragsaussichten gemacht, die ein Anleger bei Ihrem Angebot erwarten kann. Bekommt ein Anlageinteressierter eine nachvollziehbare Prognoserechnung über die gesamte geplante Anlagedauer, aus der die wesentlichen Einnahme- und Ausgabeströme ersichtlich sind?

      Der WIDe Fonds 7 wurde als Blindpool konzipiert, d.h. zu Beginn stehen die endgültigen Investitionsobjekte noch nicht fest. Aus diesem Grunde ist die Prognoserechnung mit einer Vielzahl von Prämissen und Erfahrungen aus der Vergangenheit versehen, deren exaktes Eintreten jedoch unwahrscheinlich sind. Bereits seit Jahren wird die Veröffentlichung einer Prognoserechnung bei Blindpoolkonzepten diskutiert und teilweise als irreführend angesehen. Selbstverständlich wurde eine Prognoserechnung im Rahmen der Fondskonzeption erstellt und den Beratern zur Plausibilisierung zur Verfügung gestellt. Die Prognoserechnung wurde nicht nach den Vorschriften des WpHG als Werbematerial erstellt und kann daher nicht im Beratungsprozess eingesetzt werden.
    • Falls ein Anlageinteressierter keine nachvollziehbare Prognoserechnung erhält: Warum legen Sie die Einnahmen- und Ausgabenströme nicht offen, die dem in Aussicht gestellten Anlageerfolg zugrunde liegen?

      siehe Antwort zuvor
    • Sind Sie bereit, an Investmentcheck eine nachvollziehbare Prognoserechnung inklusive Erläuterung der Annahmen zu senden (bitte nachfolgenden Link zum Upload nutzen oder per Mail an info@investmentcheck.de senden)?

      Ja, eine Prognoserechnung erhalten Sie per E-Mail zur internen Verwendung.
  • alles lesen »
  • 29.11.2017 ▪ 24167:Erinnerung an eine Presseanfrage zu Ihrem Kapitalmarktangebot „WIDe Fonds 7“
    • Fragen zu den Investitionen:

      Welche Investitionen wurden getätigt bzw. dürfen getätigt werden?

      Der Fonds beabsichtigt in Wohnhäuser, Wohn- und Geschäftshäuser sowie einen Teil in Gewerbeimmobilien zu investieren. Der Erwerb der Immobilien erfolgt über eine oder mehrere Objektgesellschaften. Die zu erwerbenden Wohn- und Gewerbeimmobilien werden in den Bundesländern Bayern, Thüringen oder Sachsen belegen sein. Es ist vorgesehen überwiegend in Wohnimmobilien zu investieren. Ein Anteil von max. 40 % kann jedoch in Gewerbeflächen wie z.B. Büros, Handwerks- bzw. Handelsflächen, verschiedentlich als Teilflächen in Wohn- und Geschäftshäusern, angelegt werden. Ein Augenmerk liegt auf einer ausgewogenen Risikoverteilung sowohl an den Standorten als auch der Nutzungsart der Immobilien.
    • Welche Bedingungen an Investitionen gibt es? (z.B. Mindestrendite von Investitionen, Notwendige Drittgutachten vor einer Investition)

      Sämtliche Investitionen müssen die Anlagegrundsätze und -grenzen, die in den verbindlichen Anlagebedingungen enthalten sind, erfüllen. Ein externes Ankaufsgutachten ist erforderlich, der dort ermittelte Marktwert der jeweiligen Immobilie stellt zugleich den maximal erlaubten Ankaufspreis (inkl. einer geringfügigen Toleranz von 3%) dar.
    • In welcher Höhe wird zur Finanzierung der Investitionen neben dem Anlegerkapital noch weiteres Fremdkapital hinzugezogen?

      Die Aufnahme von Krediten, ist bis zur Höhe von 150 % des bei der Fondsgesellschaft für Anlagen zur Verfügung stehenden Kapitals möglich, sofern die Bedingungen der Kreditaufnahme marktüblich sind und die Verwahrstelle zustimmt. Vereinfacht ausgedrückt beträgt die Fremdkapitalquote bis zu 60%.
    • Werden Gelder im Rahmen der Investitionen auch an mit Ihnen bzw. dem Emittenten kapitalmäßig und/oder personell verflochtene Unternehmen vergeben? Wenn ja, in welcher Höhe ist dies geplant bzw. zulässig?

      Die KVG erhält im Rahmen einer Investition eine Transaktionsgebühr. Ferner ist eine marktübliche Finanzierungsvermittlungsprovision vorgesehen sowie eine etwaige marktübliche Maklervergütung möglich. Die Beauftragung der Unternehmen wurde im Emissionsprospekt offengelegt.
    • Fragen zur Wirtschaftlichkeit:

      Mit welcher Rendite (berechnet nach dem Internen Zinsfuß) können Anleger vor Steuern bei plangemäßem Verlauf rechnen?

      Die Anleger erhalten prognosegemäß einen Durchschnittsertrag vor Steuern von 7,54% p.a. (es handelt sich hierbei um keine Rendite nach internem Zinsfuß).
    • Welche Rendite ist aus den Investitionen notwendig, um die in Aussicht gestellte Anlegerrendite zu erwirtschaften?

      Hierzu ist keine pauschale Aussage möglich. Es sind jeweils diverse unterschiedliche Parameter, wie Ankaufspreis, Finanzierungskonditionen, Mietpotentiale etc. zu betrachten.
    • Sonstige Themen:

      Über welche Vertriebswege wird Ihre Kapitalanlage platziert? Welche Vertriebserlaubnis liegt der Kapitalanlage zugrunde?

      Der Fonds wird über freie Berater mit einer Erlaubnis nach § 34f GewO oder § 32 KWG platziert.
    • Gibt es einen Anlegerbeirat oder ein ähnliches Gremium bzw. wird es ein solches geben? Wer bestimmt die Mitglieder in diesem Gremium? Über welche besonderen Rechte verfügt dieses Gremium?

      Der Fonds sieht zunächst keinen Anlegerbeirat vor.
    • Gibt es zu Ihrem Kapitalanlageangebot bereits Einschätzungen von Analysten oder der Fachpresse? Wie bewerten diese Ihr Angebot?

      Unternehmensanalyst Stephan Appel von Check hat den Fonds analysiert. Er hat den Fonds mit einer Gesamtnote von 1,15 bewertet.
  • alles lesen »

[schließen]
X

Dokument hochladen (PDF/DOC/XLS/PNG/GIF)