Hier bestellen
Marktanalyse Publikums-AIF 2020
Detailansicht

Arendar Nachrangdarlehen 2020

Arendar Nachrangdarlehen 2020

Nachrangdarlehen

Investmentbeschreibung

Das Vorhaben besteht konkret in Investitionen in Vertrieb, Marketing und Personal. Durch das angestrebte Wachstum soll das vom Emittenten selbst entwickelte IT-Security Modul ARENDAR an Kunden vertrieben werden. Das Modul soll den Kunden die Digitalisierung innerhalb ihres Unternehmens durch ein kryptographisch verschlüsseltes IoT-Gateway (Internet of Things-Schnittstelle) sicher ermöglichen. ARENDAR soll verhindern, dass vernetzte Produktionsanlagen von Hackern oder Schadsoftware angegriffen oder sogar manipuliert werden können. Der Emittent möchte nach und nach neben dem Stammmarkt der Industrie auch weitere Märkte wie den Markt für kritische Infrastruktur sowie das Gesundheitswesen erschließen und sein Produkt dort platzieren.

Einnahmequellen

Erlöse aus laufendem Geschäftsbetrieb

invest.arendar.io
  • investmentcheck-Transparenzbewertung

  • Unterlagen & Information

    Die zur Verfügung gestellten Unterlagen reichen nicht für eine qualifizierte Anlageentscheidung aus. Nach Meinung von Investmentcheck sollten neben dem Anleger-Informationsblatt gemäß §13 VermAnlG weitere Unterlagen mit den Informationen eines Verkaufsprospekts im Sinne des §7 VermAnlG zur Verfügung gestellt werden.
  • Emittent

    Arendar IT-Security GmbH
    Am Kleinen Rotenberg 21
    54516 Wittlich
    06571-95579-0
    info@arendar.io

  • Initiator/Emissionshaus

    CrowdDesk Gruppe

  • Vertrieb

    Frankfurter Finanzanlagenvermittlung GmbH
    Baseler Str. 10
    60329 Frankfurt am Main
    069-2547413-11
    kontakt@ffav.de

Stammdaten
-

  • Investitionsart

    Sonstiges
    Crowd-Investing
    Vorgezogene JA-Bekanntmachung

  • Prospektherausgabe

    20.05.2020

  • Platzierungsende

    17.09.2020 (geplant)

  • Investmentstatus

    Kapitaleinwerbung läuft

  • Risikostreuung

    kein AIF nach KAGB

  • Einkunftsart

    Kapitalvermögen

  • Platzierungsvolumen

    750.000,00 Euro

  • Gesamtinvestition

    750.000,00 Euro

  • Produktinformationen

    Vertrieb über die Crowdinvesting-Plattform invest.arendar.io der Frankfurter Finanzanlagenvermittlung GmbH.

Prognostizierte Eckdaten
-

  • Anlegertyp

    Gläubiger

  • Mindestbeteiligung

    250,00 Euro

  • Agio

    0,00 %

  • Einzahlungsvariante

    Einmalzahlung nach Beitritt

  • geplante Anlagedauer

    30.04.2023

  • in Aussicht gestellter Anlageerfolg

    6,1 % p.a. zzgl einmaliger Zinsbonus von 5,00 % bis Zeichnung 30.06.2020

Platzierungszahlen
-

Dokumente
-

  • Pressemitteilung

    Arendar Nachrangdarlehen 2020 - 12.06.2020 Pressemitteilung

  • Produktbroschüre

    Arendar Nachrangdarlehen 2020 - Anlegerbroschüre

  • Angebotsbeschreibung

    Arendar Nachrangdarlehen 2020 - Arendar Datenblatt

  • Angebotsbeschreibung

    Arendar Nachrangdarlehen 2020 - Arendar Informationen

  • Angebotsbeschreibung

    Arendar Nachrangdarlehen 2020 - Arendar Remote Control

  • Beitrittsvertrag - Zeichnungsunterlagen

    Arendar Nachrangdarlehen 2020 - Darlehensvertrag, Darlehensbedingungen, Risikohinweise, Projektbeschreibung

  • Risikoerklärung

    Arendar Nachrangdarlehen 2020 - Risikohinweise

  • VIB Vermögensanlagen-Informationsblatt

    Arendar Nachrangdarlehen 2020 - VIB Vermögensanlagen-Informationsblatt

  • Vertriebsunterlagen

    Frankfurter Finanzanlagenvermittlung GmbH - Allgemeine Geschäftsbedingungen

  • Vertriebsunterlagen

    Frankfurter Finanzanlagenvermittlung GmbH - Datenschutzerklaerung

  • Vertriebsunterlagen

    Frankfurter Finanzanlagenvermittlung GmbH - Informationen des Finanzanlagenvermittlers

  • Vertriebsunterlagen

    Frankfurter Finanzanlagenvermittlung GmbH - Statusbezogene Informationen

Presseanfragen
-

  • 07.07.2020 ▪ 30819:Erinnerung an eine Presseanfrage zu Ihrem Kapitalmarktangebot „Arendar Nachrangdarlehen 2020“
    • Fragen zum Emittenten und dessen Liquiditätsmanagement:

      - Wie viele Mitarbeiter sind derzeit beim Emittenten beschäftigt (Teilzeitkräfte bitte in Vollzeitstellen umrechnen)? Wann wurde der Emittent gegründet?

      Es sind derzeit 10 Mitarbeiter in Vollzeit bei der ARENDAR IT Security GmbH beschäftigt. Die Arendar IT Security GmbH wurde 2019 gegründet.
    • - Wie ist aktuell die Eigenkapital/Fremdkapital-Relation und wie wird diese voraussichtlich nach Abschluss der Kapitaleinwerbung aussehen?

      Aktuell gibt es ein Eigenkapital von 1,2 Millionen € und derzeit kein Fremdkapital. Das bedeutet, dass die Eigenkapital/Fremdkapital-Relation nach Abschluss der Kapitaleinwerbung voraussichtlich bei etwa 60 – 70 % liegen wird.
    • - Gibt es neben dem mit diesem Anlageangebot einzusammelndem Nachrangkapital bereits in der Vergangenheit bei Investoren platziertes sogenanntes wirtschaftliches Eigenkapital? Wenn ja, in welcher Höhe? Wenn ja, wann sind welche Beträge an Investoren zurückzuzahlen bzw. können Investoren erstmals welche Gesamtbeträge kündigen?

      Es ist das erste Mal das wir Fremdkapital eingeworben haben.
    • - Wie hoch ist plangemäß die Quote von Eigenkapital, das im Insolvenzfall noch nach den Anlegern bedient werden würde, in Relation zum gesamten Nachrangkapital von Anlegern (evtl. kumuliert mit bereits in der Vergangenheit eingesammeltem nachrangigem Anlegerkapital)?

    • Fragen zur rechtlichen Stellung eines Anlegers:

      - Verfügen die Anleger über Informations- und Kontrollrechte? Ist beispielsweise eine Einsicht in Geschäftsunterlagen möglich? Können Anleger an einer Gesellschafterversammlung o.ä. teilnehmen? Erhalten Investoren auf Wunsch einen vollständigen Jahresabschluss? Gibt es ein Testat und kann der Bericht angefordert werden?

      Es handelt sich bei dem Investment um ein Nachrangdarlehen, insofern sind Investoren vom gesellschaftsrechtlichen Mitwirkungsrecht ausgeschlossen. Die Bilanz 2020 der Arendar IT Securit GmbH wird von einem Wirtschaftsprüfer erstellt und das Testat selbstverständlich den Investoren zur Verfügung gestellt.
    • - Welche Möglichkeiten gibt es für den Emittenten, vorrangig zu bedienendes Fremdkapital auszubauen? Gibt es beispielsweise dafür definierte Grenzen im Rahmen der Investitionen? Welche Möglichkeiten haben die stimmberechtigten Vollgesellschafter, die rechtlichen Regeln zu ändern (z.B. Gesellschaftsvertrag, Satzung, Kapitalüberlassungsvertrag oder sonstige relevante Verträge)? Wenn ja, für welche? Bedarf es dafür einer Zustimmung der Anleger bzw. haben sie ein Vetorecht? Wenn ja, mit welchem Quorum?

      Es handelt sich hier um ein Nachrangdarlehen. Dementsprechend haben nur die ursprünglichen Gesellschafter das Stimmrecht. Investoren werden keine Gesellschafter und haben somit keine Mitwirkungsrechte in den Gesellschaftsorganen. Die Arendar IT Security GmbH plant keinen weiteren Ausbau des zu bedienenden Fremdkapitals.
    • Sonstige Themen:

      - Welche Initialkosten fallen durch die Einwerbung des Anlegerkapitals an? Wie hoch sind die laufenden Kosten, die durch die Einwerbung des Anlegerkapitals voraussichtlich anfallen?

      Für den Anleger fallen neben den Erwerbskosten (Nachrangdarlehensbetrag) keine Kosten oder Provisionen seitens der Plattform oder des Emittenten an. Einzelfallbedingt können dem Anleger über den Nachrangdarlehensbetrag hinaus Drittkosten im Zusammenhang mit dem Erwerb, der Verwaltung und der Veräußerung der Vermögensanlage entstehen, wie z.B. Verwaltungskosten bei Veräußerung, Schenkung oder Erbschaft. Emittent: Die Vergütung für die Abwicklung über das Treuhandkonto und die Vergütung für die Vorstellung des Projekts auf der Plattform in Höhe von insgesamt 1,6 % der Gesamt-Darlehensvaluta („Vermittlungspauschale“) wird von dem Emittenten getragen. Diese Vergütung wird durch das Nachrangdarlehen fremdfinanziert.
    • - Über welche Vertriebswege wird Ihre Kapitalanlage platziert? Welche Vertriebserlaubnis liegt der Kapitalanlage zugrunde?

      Die Kapitalanlage wird über folgende Vertriebswege platziert: Das Crowdfunding wird online auf allen einschlägigen Social Media Plattformen platziert, zusätzlich werden Investment Plattformen als Affiliate Partner genutzt, um mehr Reichweite zu generieren. Letztlich werden Fachartikel publiziert, sowohl online als auch in Print. Letztlich werden Kunden anhand von Mailings informiert. Das Crowdfunding wurde durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht – kurz BaFin genehmigt.
    • - Gibt es zu Ihrem Kapitalanlageangebot bereits Einschätzungen von Analysten oder der Fachpresse? Wie bewerten diese Ihr Angebot? Gibt es von unabhängigen Agenturen Bonitätseinschätzungen zum Emittenten? Wenn ja, von wem und wie sind diese ausgefallen?

      Da das Crowdinvestment erst kürzlich gestartet ist, gibt es bisher keine Einschätzungen von offizieller Seite.
  • alles lesen »

[schließen]
X

Dokument hochladen (PDF/DOC/XLS/PNG/GIF)