Hier bestellen
Marktanalyse Publikums-AIF 2020
Detailansicht

Sportfabrik Rodgau - Mehr Raum für Sport & Spaß!

Sportfabrik Rodgau - Mehr Raum für Sport & Spaß!

Nachrangdarlehen

Investmentbeschreibung

Der Verein plant den Bau einer neuen Sporthalle - die Sportfabrik Rodgau soll entstehen! Die aktuelle Sporthalle ist nämlich weder baulich noch energetisch zukunftsfähig und eine bessere Alternative wird dringend benötigt. Um dieses Projekt zu ermöglichen, hat die Stadt Rodgau dem Verein ein Grundstück auf 99 Jahre verpachtet.

Einnahmequellen

Erlöse aus laufendem Geschäftsbetrieb.

www.xavin.eu/projects/Sportfreunde-rodgau
  • investmentcheck-Transparenzbewertung

  • Unterlagen & Information

    Die zur Verfügung gestellten Unterlagen sind nur sehr rudimentär. Nach Meinung von Investmentcheck sollten mindestens ein Anleger-Informationsblatt ähnlich §13 VermAnlG und andere Unterlagen mit den Informationen eines Verkaufsprospekts im Sinne des §7 VermAnlG zur Verfügung gestellt werden
  • Auskunftsbereitschaft

    Der Anbieter/Emittent hat nicht alle Fragen vollumfänglich beantwortet. Seine Transparenzbereitschaft in diesem Bereich kann als befriedigend bewertet werden
  • Emittent

    Sportfreunde Rodgau 1911 e.V.
    Blumenstraße 6
    63110 Rodgau-Jügesheim
    06106-2674949

  • Vertrieb

    Xavin GmbH
    Lautenschlagerstraße 16
    70173 Stuttgart

  • Initiator/Emissionshaus

    Xavin Gruppe

Stammdaten
-

  • Investitionsart

    Jährliche Bekanntmachungspflicht
    Immobilien Inland

  • Prospektherausgabe

    ca. Januar 2020

  • Platzierungsende

    31.05.2020 (geplant)

  • Investmentstatus

    Kapitaleinwerbung läuft

  • Risikostreuung

    kein AIF nach KAGB

  • Einkunftsart

    Kapitalvermögen

  • Platzierungsvolumen

    600.000,00 Euro

  • Gesamtinvestition

    2.700.000,00 Euro

  • Produktinformationen

    Gesamtinvestition: 2,70 Mio. Euro
    Bankdarlehen + Xalvin: 1,60 Mio. Euro
    Fördergelder: 0,55 Mio. Euro
    Eigenkapital, Namensrechte, Eigenleistung: 0,65 Mio. Euro

    Das Angebot benötigt kein VIB (§ 2c Vermögensanlagengesetz, Befreiungen für gemeinnützige Projekte und Religionsgemeinschaften)

Prognostizierte Eckdaten
-

  • Anlegertyp

    Gläubiger

  • Mindestbeteiligung

    1.000,00 Euro

  • Agio

    nicht bekannt

  • Einzahlungsvariante

    Einmalzahlung nach Beitritt

  • geplante Anlagedauer

  • in Aussicht gestellter Anlageerfolg

    1,50 % p.a.

Platzierungszahlen
-

Dokumente
-

  • Informationen Internet

    Sportfabrik Rodgau... - Screenshot Projekt Details

Presseanfragen
-

  • 17.01.2020 ▪ 29911:Presseanfrage zu Ihrem Kapitalmarktangebot „Sportfabrik Rodgau - Mehr Raum für Sport & Spaß!“
    • Fragen zum Emittenten und dessen Liquiditätsmanagement:

      Wie viele Mitarbeiter sind derzeit beim Emittenten beschäftigt (Teilzeitkräfte bitte in Vollzeitstellen umrechnen)? Wann wurde der Emittent gegründet?

      Mitarbeiter: Ausschließlich Ehrenamt Gründung: Juni 1911, Fusion 2012
    • Wie ist aktuell die Eigenkapital/Fremdkapital-Relation und wie wird diese voraussichtlich nach Abschluss der Kapitaleinwerbung aussehen?

      Aktuell: 100% EK Nach Finanzierung: Ca. 45% EK & 55% FK
    • Gibt es neben dem mit diesem Anlageangebot einzusammelndem Nachrangkapital bereits in der Vergangenheit bei Investoren platziertes sogenanntes wirtschaftliches Eigenkapital? Wenn ja, in welcher Höhe? Wenn ja, wann sind welche Beträge an Investoren zurückzuzahlen bzw. können Investoren erstmals welche Gesamtbeträge kündigen?

      Nein
    • Wie hoch ist plangemäß die Quote von Eigenkapital, das im Insolvenzfall noch nach den Anlegern bedient werden würde, in Relation zum gesamten Nachrangkapital von Anlegern (evtl. kumuliert mit bereits in der Vergangenheit eingesammeltem nachrangigem Anlegerkapital)?

      Bitte präzisieren. Haben Sie eine Formel mit der Sie das veranschaulichen können?
    • Fragen zur rechtlichen Stellung eines Anlegers:

      Verfügen die Anleger über Informations- und Kontrollrechte? Ist beispielsweise eine Einsicht in Geschäftsunterlagen möglich? Können Anleger an einer Gesellschafterversammlung o.ä. teilnehmen? Erhalten Investoren auf Wunsch einen vollständigen Jahresabschluss? Gibt es ein Testat und kann der Bericht angefordert werden?

      Kontrollrechte: Anlegende Mitglieder über die Mitgliederversammlung. Externe Anleger erhalten keine Kontrollrechte. Informationsrechte: Die Darlehensgeber erhalten unabhängig von ihrer Vereinsmitgliedschaft das Recht, Abschriften von Protokollen der Mitgliederversammlung des Darlehensnehmers anzufordern. Der Darlehensnehmer verpflichtet sich gegenüber den Darlehnsgebern, regelmäßig über den aktuellen Stand der Finanzierung sowie des Projekts zu informieren.
    • Welche Möglichkeiten gibt es für den Emittenten, vorrangig zu bedienendes Fremdkapital auszubauen? Gibt es beispielsweise dafür definierte Grenzen im Rahmen der Investitionen? Welche Möglichkeiten haben die stimmberechtigten Vollgesellschafter, die rechtlichen Regeln zu ändern (z.B. Gesellschaftsvertrag, Satzung, Kapitalüberlassungsvertrag oder sonstige relevante Verträge)? Wenn ja, für welche? Bedarf es dafür einer Zustimmung der Anleger bzw. haben sie ein Vetorecht? Wenn ja, mit welchem Quorum?

      Ausbau im Rahmen der üblichen Geschätstätigkeit möglich. Mitgliederversammlung muss großen Investitionen und Kreditaufnahmen mehrheitlich zustimmen. Mitgliederversammlung kann auch Satzung ändern.
    • Sonstige Themen:

      Welche Initialkosten fallen durch die Einwerbung des Anlegerkapitals an? Wie hoch sind die laufenden Kosten, die durch die Einwerbung des Anlegerkapitals voraussichtlich anfallen?

      Fixe Vermittlungsgebühr Fixe Verwaltungsgebühr
    • Über welche Vertriebswege wird Ihre Kapitalanlage platziert? Welche Vertriebserlaubnis liegt der Kapitalanlage zugrunde?

      Xavin GmbH: Erlaubnis zur Finanzanlagenvermittlung gem. 34f Abs. 1 Nr. 3 der Gewerbeordnung Platzierung ausschließlich online über die Plattform Xavin
    • Gibt es zu Ihrem Kapitalanlageangebot bereits Einschätzungen von Analysten oder der Fachpresse? Wie bewerten diese Ihr Angebot? Gibt es von unabhängigen Agenturen Bonitätseinschätzungen zum Emittenten? Wenn ja, von wem und wie sind diese ausgefallen?

      Keine Einschätzung von Fachpresse oder Analysten Bonitätsprüfung hat stattgefunden (durch führenden Anbieter) Ergebnis Bonitätsprüfung: „Gute Bonität“
  • alles lesen »

[schließen]
X

Dokument hochladen (PDF/DOC/XLS/PNG/GIF)