Hier bestellen
Marktanalyse Publikums-AIF 2019
Detailansicht

Jamestown 31

Jamestown 31

geschlossener Publikums-AIF

Investmentbeschreibung

Investition in vermietete US-Immobilien mit Fokus auf bedeutende Großräume der US-Küstenstaaten und wichtige Metropolen mit mehr als einer Million Einwohner wie z.B. Boston, New York, Washington, D.C., Miami, San Francisco und Los Angeles. Schwerpunkt auf Einzelhandels- und Büroobjekte (mindestens 60% des Investitionsvolumens); andere Nutzungsarten wie Mietwohnobjekte sind ebenfalls möglich.

Einnahmequellen

Erzielung von Einnahmeüberschüssen insbesondere aus der Vermietung sowie aus der Veräußerung von Immobilien ausschließlich in den USA.

www.jamestown.de/fonds/jamestown-31
  • investmentcheck-Transparenzbewertung

  • Unterlagen & Information

    Der Anbieter/Emittent hat Unterlagen zur Verfügung gestellt, die ein Anleger für eine qualifizierte Anlageentscheidung benötigt.
  • Auskunftsbereitschaft

    Der Anbieter/Emittent hat die an ihn gestellten Fragen ausführlich beantwortet. Seine Transparenzbereitschaft in diesem Bereich kann als sehr gut bewertet werden.
  • Ombudsstelle

    BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V.
    Unter den Linden 42
    10117 Berlin
    030-6449046-0
    info@ombudsstelle-investmentfonds.de

  • Verwahrstelle

    Hauck & Aufhäuser Privatbankiers Aktiengesellschaft
    Kaisertraße 24
    60311 Frankfurt am Main
    069-2161-0
    info@hauck-aufhaeuser.de

  • Komplementär

    Jamestown 31 Investment Services, L.P.
    Ponce City Market, Seventh Floor, 675 Ponce de Leon Avenue, NE
    US-30308 Atlanta/Georgia - USA

  • Emittent

    Jamestown 31 L.P. & Co. geschlossene Investment KG
    Marienburger Straße 17
    50968 Köln
    0221-3098-0
    info@jamestown.de

  • Treuhandkommanditist

    Jamestown Treuhand GmbH
    Marienburger Straße 17
    50968 Köln
    0221-3098-0
    info@jamestown.de

  • Kapitalverwaltungsgesellschaft

    Jamestown US-Immobilien GmbH
    Marienburger Straße 17
    50968 Köln
    0221-3098-0
    info@jamestown.de

  • Vertrieb

    JAMESTOWN Vertriebs-GmbH
    Marienburger Straße 17
    50968 Köln
    0221-3098-0
    info@jamestown.de

Stammdaten
-

  • Investitionsart

    Immobilien International

  • Prospektherausgabe

    19.07.2019

  • Platzierungsende

    30.06.2021 (geplant)

  • Investmentstatus

    Kapitaleinwerbung läuft

  • Risikostreuung

    risikogemischt gemäß §262 KAGB

  • Einkunftsart

    Auslandseinkünfte Doppelbesteuerungsabkommen

  • Platzierungsvolumen

    262.500.000,00 US-Dollar

  • Gesamtinvestition

    555.556.000,00 US-Dollar

  • Produktinformationen

    Gesamtinvestiton: 555,56 Mio. US-Dollar
    Eigenkapital: 250 Mio. US-Dollar zzgl. 5% Agio
    Fremdkapital: 305,56 Mio. US-Dollar

    Investitionsobjekte stehen zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung noch nicht fest (Blindpool-Fonds).

Prognostizierte Eckdaten
-

  • Anlegertyp

    Anleger

  • Mindestbeteiligung

    30.000,00 US-Dollar

  • Agio

    5,00 %

  • Einzahlungsvariante

    Einmalzahlung nach Beitritt

  • geplante Anlagedauer

    31.12.2038 (maximal bis 31.12.2043)

  • in Aussicht gestellter Anlageerfolg

    Gesamtrückfluss 2022 bis 2031: 150 % Basiszenario

  • Anlegertyp

    Anleger mit US-Steuernummmer

  • Mindestbeteiligung

    20.000,00 US-Dollar

  • Agio

    5,00 %

  • Einzahlungsvariante

    Einmalzahlung nach Beitritt

  • geplante Anlagedauer

    31.12.2038 (maximal bis 31.12.2043)

  • in Aussicht gestellter Anlageerfolg

    Gesamtrückfluss 2022 bis 2031: 150 % Basiszenario

Platzierungszahlen
-

Dokumente
-

  • Produktbroschüre

    Jamestown 31 - Produktinformation

  • Verkaufsprospekt

    Jamestown 31 - Verkaufsprospekt

  • WAI Wesentliche Anlegerinformationen

    Jamestown 31 - WAI Wesentliche Anlegerinformationen

Presseanfragen
-

  • 27.09.2019 ▪ 28024:Presseanfrage zu Ihrem Kapitalmarktangebot „Jamestown 31“
    • Fragen zu den Investitionen:

      Welche Investitionen wurden getätigt bzw. dürfen getätigt werden?

      Bislang wurden für Jamestown 31 keine Immobilieninvestitionen getätigt. Es ist für Jamestown 31 beabsichtigt, mehrere Investitionsobjekte zu erwerben, wodurch eine Diversifikation im Hinblick auf regionale Standorte, Nutzungsarten und Mieter angestrebt wird. Immobilieninvestitionen werden anhand der nachfolgenden Kriterien getätigt: * Investitionsstandorte Regional wird Jamestown 31 zu mindestens 60% in bedeutenden Großräumen der US-Küstenstaaten und wichtigen Metropolen („Metropolitan Areas“) mit mehr als einer Million Einwohner (z.B. Boston, New York, Washington, D.C., Miami, San Francisco, Los Angeles oder vergleichbare Städte) investieren. * Nutzungsarten Der Fonds wird zu mindestens 60% in Einzelhandels- und Büroobjekte bzw. Gewerbeimmobilien mit gemischter Einzelhandels- und Büronutzung investieren, schließt jedoch für den Rest von bis zu 40% andere Nutzungsarten wie beispielsweise Mietwohnobjekte nicht aus. Jamestown 31 wird zu mindestens 60% in Immobilien mit einer vermietbaren Fläche von mindestens 1.000 qm investieren. Generell hat Jamestown 31 keine Präferenz für eine Nutzungsart. Vielmehr hängt es von Qualität und Chancen der einzelnen Immobilie und der jeweiligen Kaufgelegenheit ab, welche Investitionsobjekte erworben werden. Es ist nicht geplant, aber auch nicht ausgeschlossen, dass sämtliche Investitionen in einem/r der oben genannten Großräume bzw. Metropolen und/oder in einer Nutzungsart erfolgen. * Investitionsprofil Jamestown 31 wird überwiegend fertiggestellte Immobilien und/oder Grundstücke erwerben und hieraus Mieteinkünfte und ggf. Erbpachtzinsen erzielen. Der Fonds kann in Projektentwicklungen bis zu 25% des Verkehrswerts der Immobilien investieren, die die Gesellschaft und ihre Beteiligungsgesellschaften erwerben. Projektentwicklungen schließen neben dem Umbau auch den Neubau von Immobilien ein.
    • Welche Bedingungen an Investitionen gibt es? (z.B. Mindestrendite von Investitionen, Notwendige Drittgutachten vor einer Investition)

      Potentielle Investitionsobjekte für Jamestown 31 müssen die oben genannten Investitionskriterien erfüllen. Außerdem wird die KVG vor dem Ankauf der Immobilien ein Schätzgutachten eines unabhängigen Sachverständigen einholen, ab einem Verkehrswert von 50 Mio. € bzw. dem jeweils aktuellen Dollar-Äquivalent zwei Schätzgutachten von zwei voneinander unabhängigen Sachverständigen. Der Kaufpreis jedes Jamestown 31 Investitionsobjekts darf maximal 3% über dem gutachterlichen Wert bzw. über dem Mittelwert der beiden gutachterlichen Werte liegen.
    • In welcher Höhe wird zur Finanzierung der Investitionen neben dem Anlegerkapital noch weiteres Fremdkapital hinzugezogen?

      Für die Gesellschaft dürfen entsprechend Kredite bis zur Höhe von 150 Prozent des aggregierten eingebrachten Kapitals und noch nicht eingeforderten zugesagten Kapitals der Gesellschaft, berechnet auf der Grundlage der Beträge, die nach Abzug sämtlicher direkt oder indirekt von den Anlegern getragener Gebühren, Kosten und Aufwendungen für Anlagen zur Verfügung stehen, aufgenommen werden, wenn die Bedingungen der Kreditaufnahme marktüblich sind. Bei der Berechnung der vorgenannten Grenze sind Kredite, welche die Holdinggesellschaft oder die Beteiligungsgesellschaften aufgenommen haben, entsprechend der Beteiligungshöhe der Holdinggesellschaft bzw. der jeweiligen Beteiligungsgesellschaft zu berücksichtigen. Der Fremdfinanzierungsanteil jeder einzelnen Immobilie kann somit geringer oder höher sein. Zur Vorfinanzierung des Immobilienerwerbs und zur Zwischenfinanzierung kann die Komplementärin oder ein mit dieser verbundenes Unternehmen dem Fonds Fremdkapital zu einem marktüblichen Zinssatz zur Verfügung stellen (siehe hierzu auch Ziffer 8.3.2.5.3 Gesellschaftsvertrag).
    • Werden Gelder im Rahmen der Investitionen auch an mit Ihnen bzw. dem Emittenten kapitalmäßig und/oder personell verflochtene Unternehmen vergeben? Wenn ja, in welcher Höhe ist dies geplant bzw. zulässig?

      Jamestown 31 wird keine Gelder in Form von Darlehen oder Vorschüssen an Jamestown Unternehmen oder mit dem Emittenten verflochtene Unternehmen vergeben. Solche Investitionen sind grundsätzlich nicht in den Anlagebedingungen vorgesehen. Jamestown 31 wird gegebenenfalls zusammen mit dem Fonds Jamestown Premier, einem Fonds für institutionelle Investoren, in Objekte investieren. Weiterhin ist es möglich, dass Jamestown Immobilien für die nachfolgende Investition von Jamestown 31 oder andere von Jamestown betreute Investoren zunächst anbindet, welche dann von Jamestown 31 angekauft werden. In beiden Fällen ist es möglich, dass Jamestown 31 an Jamestown oder verflochtene Unternehmen Zahlungen im Zusammenhang mit Investitionen leistet. In solchen Fällen gelten natürlich die allgemeinen Kontrollmechanismen im Ankauf (Bewertungsverfahren, Verwahrstellenprüfung, etc.). Die beiden direkten Vorgängerfonds Jamestown 29 und 30 haben auf diesem Weg in mehrere Objekte investiert. Im Zusammenhang mit den Investitionen sehen die Anlagebedingungen von Jamestown 31 die Leistung von Vergütungen und Kostenerstattungen an Jamestown oder verflochtene Unternehmen vor. Deren Höhe und Leistung ergibt sich aus den Anlagebedingungen.
    • Fragen zur Wirtschaftlichkeit:

      Mit welcher Rendite (berechnet nach dem Internen Zinsfuß) können Anleger vor Steuern bei plangemäßem Verlauf rechnen?

      Jamestown 31 strebt an: - ab dem 01.01.2022 eine Ausschüttung von 4,0%* p.a. und davor eine Anfängliche Ausschüttung von 2,0%* p.a. an die Anleger auszuzahlen und - nach Verkauf der Immobilien eine Ausschüttung an die Anleger von 110%* zu leisten. * Vor Steuern, bezogen auf das investierte Eigenkapital
    • Welche Rendite ist aus den Investitionen notwendig, um die in Aussicht gestellte Anlegerrendite zu erwirtschaften?

      Auf Ebene der Investitionsobjekte, d.h. vor den Kosten auf Fondsebene müssen die Immobilienanlagen näherungsweise einen laufenden Überschuss von 5.2% p.a. und 116,5% des darin investierten Eigenkapitals erbringen. Daher wurden diese Werte auch als Performancehürde für die Betrachtung auf Einzelobjektebene festgelegt (s. Anlagebedingungen Sec. 7.2.2.4). Diese Werte werden also unter Berücksichtigung der vorgesehenen Teilfinanzierungen durch Hypothekendarlehen berechnet. Die Werte sind Näherungswerte, da sich in Abhängigkeit von Investitionsverlauf und Haltedauer geringe Verschiebungen zwischen Objekt- und Fondsebene ergeben. Zu einer effektiven Zahlung von Performancegebühren kommt es in jedem Falle erst, wenn die in Aussicht gestellte Anlegerrendite erzielt worden ist (Sec. 7.2.2.4 i. V. m. 9.1 der AB).
    • Sonstige Themen:

      Über welche Vertriebswege wird Ihre Kapitalanlage platziert? Welche Vertriebserlaubnis liegt der Kapitalanlage zugrunde?

      Wie in der Vergangenheit auch wird Jamestown 31 über unsere Vertriebspartner (Großbanken, Sparkassen, freie Großvertriebe, freie Finanzdienstleister und Vertriebspools) sowie im Direktvertrieb durch Jamestown platziert. Der Kapitalanlage liegt die Vertriebserlaubnis gemäß § 316 Abs. 3 Satz 1 KAGB, BaFin Schreiben vom 06.08.2019 zugrunde.
    • Gibt es einen Anlegerbeirat oder ein ähnliches Gremium bzw. wird es ein solches geben? Wer bestimmt die Mitglieder in diesem Gremium? Über welche besonderen Rechte verfügt dieses Gremium?

      Es gibt kein solches Gremium und eine Einrichtung ist auch aus heutiger Sicht nicht geplant.
    • Gibt es zu Ihrem Kapitalanlageangebot bereits Einschätzungen von Analysten oder der Fachpresse? Wie bewerten diese Ihr Angebot?

      Bislang gibt es noch keine Einschätzungen von Analysten oder der Fachpresse zu Jamestown 31.
  • alles lesen »

[schließen]
X

Dokument hochladen (PDF/DOC/XLS/PNG/GIF)