Detailansicht

SOLARIMPULS

SOLARIMPULS

Schuldverschreibung nicht nachrangig nach WpHG

Investmentbeschreibung

Zentrales Geschäftsfeld der Emittentin ist die Initiierung und Umsetzung sowie die Verwaltung und der Betrieb ökologischer Projekte im Bereich der Erneuerbaren Energien, insbesondere die Entwicklung und den Bau von Photovoltaikanlagen sowie die Erzeugung, Vermarktung und Speicherung von Strom aus Photovoltaikanlagen.

Einnahmequellen

Anleger erhalten Zinsen und am Ende ihr Kapital zurück

www.greencity-invest.de/solarimpuls/
  • investmentcheck-Transparenzbewertung

  • - noch keine Bewertung -
  • Konzernmutter

    Green City Energy AG
    Zirkus-Krone-Straße 10
    80335 München
    089-890668-800
    info@greencity-energy.de

  • Komplementär

    Green City Energy Kraftwerke GmbH
    Zirkus-Krone- Straße 10
    80335 München
    089-890668-400
    info@greencity-energy.de

  • Emittent

    Green City Solarimpuls I GmbH & Co. KG
    Zirkus-Krone-Straße 10
    80335 München
    089-890668-800
    info@greencity-energy.de

Stammdaten
-

  • Investitionsart

    Energiegewinnung

  • Prospektherausgabe

    02.11.2017

  • Platzierungsende

    01.11.2018 (geplant)

  • Investmentstatus

    Kapitaleinwerbung läuft

  • Risikostreuung

    kein AIF nach KAGB

  • Einkunftsart

    Kapitalvermögen

  • Platzierungsvolumen

    50.000.000,00 Euro

  • Gesamtinvestition

    50.000.000,00 Euro

  • Produktinformationen

    Frühzeichnerbonus: 3 % Disagio bis 31.12.2017

Prognostizierte Eckdaten
-

  • Anlegertyp

    Anleger

  • Mindestbeteiligung

    1.000,00 Euro

  • Agio

    0,00%

  • Einzahlungsvariante

    Einmalzahlung nach Beitritt

  • geplante Anlagedauer

    20 Jahre (bis 30. September 2037) erstmalige Kündigungsmöglichkeit zum 30. September 2023

  • in Aussicht gestellter Anlageerfolg

    3,25 % p.a. zzgl. Inflationsanpassung sowie etwaige Erfolgsbeteiligung bei einer Rückzahlung im Jahr 2037

Platzierungszahlen
-

Dokumente
-

  • Leistungsbilanz

    SOLARIMPULS - Auszug Leistungsbilanz Stand 02.11.2017

  • Produktbroschüre

    SOLARIMPULS - Werbefolder

  • Verkaufsprospekt

    SOLARIMPULS - Wertpapierprospekt 2017

Presseanfragen
-

  • 01.12.2017 ▪ 24193:Presseanfrage zu Ihrem Kapitalmarktangebot „SOLARIMPULS“
    • Fragen zum Emittenten und dessen Liquiditätsmanagement:

      Wie viele Mitarbeiter sind derzeit beim Emittenten beschäftigt (Teilzeitkräfte bitte in Vollzeitstellen umrechnen)? Wann wurde der Emittent gegründet?

      Die Emittentin beschäftigt keine Mitarbeiter. Sie wurde am 7. September 2017 gegründet und am 11. September 2017 im Handelsregister eingetragen
    • Wie ist aktuell die Eigenkapital/Fremdkapital-Relation und wie wird diese voraussichtlich nach Abschluss der Kapitaleinwerbung aussehen?

      ? Derzeit hat die Emittentin ein Kommanditkapital in Höhe von 500 Euro. Die Emittentin wird sich - fast - ausschließlich über Inhaberschuldverschreibungen, d.h. Fremdkapital, finanzieren. Die Kommanditistin hat sich verpflichtet das Kommanditkapital vierteljährlich bis zum Ablauf der Zeichnungsfrist der aktuell angebotenen Schuldverschreibungen auf einen Betrag in Höhe von 1% des bis zu dem Zeitpunkt begebenen Gesamtnominalbetrags dieser Schuldverschreibungen aufzustocken. Somit soll die Relation EK/FK am Ende der Zeichnungsfrist 1/99 betragen (500.000 Euro Kommanditkapital für 50 Mio. Anleihe)
    • Gibt es neben dem mit diesem Anlageangebot einzusammelndem Nachrangkapital bereits in der Vergangenheit bei Investoren platziertes sogenanntes wirtschaftliches Eigenkapital? Wenn ja, in welcher Höhe? Wenn ja, wann sind welche Beträge an Investoren zurückzuzahlen bzw. können Investoren erstmals welche Gesamtbeträge kündigen?

      Nein
    • Wie hoch ist plangemäß die Quote von Eigenkapital, das im Insolvenzfall noch nach den Anlegern bedient werden würde, in Relation zum gesamten Nachrangkapital von Anlegern (evtl. kumuliert mit bereits in der Vergangenheit eingesammeltem nachrangigem Anlegerkapital)?

      Bei dem mit diesem Anlageangebot einzusammelnden Kapital handelt es sich nicht um Nachrangkapital
    • Fragen zur rechtlichen Stellung eines Anlegers:

      Verfügen die Anleger über Informations- und Kontrollrechte? Ist beispielsweise eine Einsicht in Geschäftsunterlagen möglich? Können Anleger an einer Gesellschafterversammlung o.ä. teilnehmen? Erhalten Investoren auf Wunsch einen vollständigen Jahresabschluss? Gibt es ein Testat und kann der Bericht angefordert werden?

      Entsprechend dem Wertpapiergesetz begründen die Schuldverschreibungen ausschließlich schuldrechtliche Ansprüche gegenüber der Emittentin auf laufende Zinsen und Rückzahlung des eingesetzten Kapitals. Sie gewähren keine Teilnahme-, Mitwirkungs-, Stimm- oder sonstigen Kontrollrechte in Bezug auf die Emittentin.
    • Welche Möglichkeiten gibt es für den Emittenten, vorrangig zu bedienendes Fremdkapital auszubauen? Gibt es beispielsweise dafür definierte Grenzen im Rahmen der Investitionen? Welche Möglichkeiten haben die stimmberechtigten Vollgesellschafter, die rechtlichen Regeln zu ändern (z.B. Gesellschaftsvertrag, Satzung, Kapitalüberlassungsvertrag oder sonstige relevante Verträge)? Wenn ja, für welche? Bedarf es dafür einer Zustimmung der Anleger bzw. haben sie ein Vetorecht? Wenn ja, mit welchem Quorum?

      nicht relevant da kein vorrangig zu bedienendes FK vorhanden
    • Sonstige Themen:

      Welche Initialkosten fallen durch die Einwerbung des Anlegerkapitals an? Wie hoch sind die laufenden Kosten, die durch die Einwerbung des Anlegerkapitals voraussichtlich anfallen?

      die emissionsbedingte Kosten belaufen sich auf 7% des Emissionsvolumens (wovon 5% für die Kapitalvermittlung geplant ist) Als laufende Kosten ist die Vergütung der Komplementärin i.H.v. 0,27 Prozent des Emissionsvolumens eingeplant. Weiterhin sind 0,23% des Emissionsvolumens für die Betriebsführung und Verwaltung der einzelnen Kraftwerke vorgesehen. Hinzu kommen Kosten für die Zahlstelle, Wirtschaftsprüfer o.ä.
    • Über welche Vertriebswege wird Ihre Kapitalanlage platziert? Welche Vertriebserlaubnis liegt der Kapitalanlage zugrunde?

      über Vermittler mit einer KWG 32 Zulassung und Banken
    • Gibt es zu Ihrem Kapitalanlageangebot bereits Einschätzungen von Analysten oder der Fachpresse? Wie bewerten diese Ihr Angebot? Gibt es von unabhängigen Agenturen Bonitätseinschätzungen zum Emittenten? Wenn ja, von wem und wie sind diese ausgefallen?

      derzeit prüft Ecoanlagencheck das Angebot
  • alles lesen »

[schließen]
X

Dokument hochladen (PDF/DOC/XLS/PNG/GIF)